Erster Emirates A380 am 28. Juli 2008

Airbus A380 EmiratesDer Erste in Hamburg ausgelieferte Airbus A380 geht an die in Dubai beheimatete Airline „Emirates“. Geplant ist die Auslieferung am 28. Juli 2008 und der Langstreckeneinsatz ist bereits wenige Tage später geplant. Erst dann wird die Öffentlichkeit das noch streng geheime Interieur bestaunen können.

Das größte Passagierflugzeug der Welt wird in der Luxusausstattung für Dubai über „nur“ 489 Sitzplätze verfügen, da die Airline besondere Ansprüche im Bereich Komfort und Platz für die Passagiere stellt. Mit 14 Plätzen in der First Class und 76 Businessclassplätzen stehen deutlich mehr Luxusplätze zur Verfügung als in zukünftigen A380 für die Lufthansa.

Emirates hat insgesamt 58 Flugzeuge dieses Typs bestellt (Wert rund 18,8 Mrd US Dollar) und wird lt. Plan noch bis März 2009 weitere 4 Airline übernehmen und auf Strecken nach London, New York, Sydney und Auckland einsetzen.

1 Kommentar zu “Erster Emirates A380 am 28. Juli 2008

  1. Ich finde auch 489 Sitzplätze noch eine ganze Menge. Wie viele Leute passen denn dann wohl in die etwas sparsamer eingerichteten Maschinen? Bislang war ich schon immer ganz zufrieden mit dem Sitzplatzangebot bei Emirates, aber ich bin auch schon sehr gespannt auf meinen hoffentlich bald stattfindenden ersten Flug mit einem A380. Das ist ja anscheinend nochmal eine Liga für sich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.