Al-Fahidi Fort

Das Al-Fahidi Fort ist das älteste Bauwerk der Stadt Dubai und stammt aus dem Jahr 1878. Es handelt sich hierbei um eine Festung mitten im Zentrum der Stadt. Es befindet sich in der Nähe des Dubai Creeks zwischen der Al-Fahidi Road und Ali Bin Talib. Früher fungierte das Fort sowohl als Verteidigungsanlange als auch als Gefängnis. Es diente aber auch als Residenz des Herrschers von Dubai.

Das Fort wird von Lehmmauern umgeben, so dass die Festung eine quadratische Form mit einem großen Innenhof hat. Das komplette Fort besteht aus Lehm, welcher mit Muschelschalen, Korallenblöchen und Kalkbrei verarbeitet wurde. In den 70er Jahren war das historische Bauwerk stark zerfallen und wurde daraufhin restauriert. Seither beherbergt es auch das sehenswerte Dubai Museum. Ende der 80er Jahre stellte man starke Schäden durch Erschütterungen fest, so dass man das Museum kurzerhand unter die Erde verlegte.

Im Dubai Museum kann man sich über die Geschichte der Stadt und das Leben der Einheimischen umfassend informieren. Eine besondere Attraktion ist eine nachgebildete Oase, die von den Besuchern durchschritten werden kann. Außerdem kann man sich einen Souk aus den 50er Jahren ansehen und sich über den Alltag in einem typischen arabischen Haus informieren. Viele lebensgroße Figuren veranschaulischen das Leben in Dubai, und durch entsprechende Licht- und Toneffekte wirkt alles noch viel lebendiger. Somit ist das Museum für die ganze Familie interessant, auch Kindern wird es hier nicht langweilig. Das Museum hat samstags bis donnerstags von 8.30 bis 20.30 Uhr und freitags von 15 bis 21 Uhr geöffnet.

0 Kommentare zu “Al-Fahidi Fort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.