Megaprojekte » Dubai Mall

Die Dubai Mall ist Bestandteil der Downtown Dubai, einem riesigen Bauprojekt in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Das gigantische Einkaufszentrum hat eine Gesamtfläche von rund einer Million Quadratmetern, so dass es zu den größten Shopping-Tempeln weltweit zählt. Ab dem 4. November 2008 hatten rund 600 Geschäfte für Kunden geöffnet, inzwischen ist die Anzahl jedoch auf das Doppelte angestiegen. Auch wenn bisher etwa 15.000 Parkplätze zur Verfügung stehen, so ist die Dubai Mall doch noch bequemer mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Die Metro von Dubai bringt die Fahrgäste bis zum Burj Dubai, von wo aus ein Bus die Menschen direkt zum Einkaufszentrum fährt.


Für Liebhaber von Gold-Schmuck ist die Dubai Mall ein richtiges Eldorado, denn mit insgesamt 220 Geschäften, befindet sich hier der größte Gold-Souk weltweit. Darüberhinaus können die Besucher in 120 Gastronomie-Betrieben kulinarische Köstlichkeiten aus aller Welt genießen, in einem der Cafés etwas verweilen, oder einen Snack in einem der vielen Fast-Food-Restaurants zu sich nehmen. Es besteht auch die Möglichkeit, sich einfach an einem musikgesteuerten Springbrunnenanlage oder einer großen Wasserkaskasde zu erfreuen. Die Dubai Mall beherbergt darüberhinaus noch eine große Kunsteisbahn, einen Laufsteg auf dem regelmäßig Modenschauen stattfinden, ein Zentrum in dem die neuesten Computerspiele vorgestellt werden und ein Kinder-Paradies. Abends können sich Besucher in einem der 22 Kinosäle unterhalten lassen.

Fotos

Ein Aquarium als ganz besondere Attraktion

Die größte Attraktion des riesigen Shopping-Centers ist ein Aquarium, das sich über insgesamt drei Stockwerke erstreckt. Das Aquarium hat eine Höhe von 11 Metern und ist 50 Meter lang und 20 Meter breit. Das riesige Becken hat ein Fassungsvermögen von 10.000 Kubikmetern und ist die Heimat von zahlreichen Meerestieren. Das hochmoderne Schauaquarium ist entsprechend der Tageszeit beleuchtet und verfügt neben Fütterungsautomaten über die neueste Reinigungs- und Wasserumlauftechnik. Die Besucher durchlaufen einen schmalen Tunnel, der unterhalb des Beckens verläuft, so dass man sich vorkommt, als wäre man wirklich unter Wasser. Im Salzwasser tummeln sich unter anderem Barsche, Riesenkrabben, gigantische Rochen und verschiedene Arten von Haien.

Shopping-Erlebnis der Superlative

In Dubai ist das Einkaufen zu einem besonderen Erlebnis geworden, denn es entstehen immer mehr erstklassige, luxuriöse Einkaufszenten, in denen Kunden in gepflegter Atmosphäre alles finden können, was ihr Herz begehrt. Auch bei der Dubai Mall wurde auf eine besondere Architektur und ein ansprechendes Ambiente viel Wert gelegt. Das Einkaufszentrum ist sehr sauber, und für die Sicherheit der Kunden ist jederzeit gesorgt. Die Kunden erwartet ein Einkaufsvergnügen der besonderen Art, denn in der Dubai Mall finden sie Waren aus aller Welt. Die Betreiber des Einkaufszentrums rechnen im Durchschnitt mit etwa 40 Millionen Besuchern pro Jahr. In der Dubai Mall sind arabische Elemente mit moderner Architektur vereint worden, was eine ganz besonders interessante Mischung ergab. Das große Glasdach erlaubt einen Blick zum Himmel und sorgt für eine sehr helle und freundliche Atmosphäre. Sehr viele internationale Modeschöpfer wie Armani, Versace, Gucci und Dior sind in der Dubai Mall ebenso vertreten wie die berühmten Kaufhausketten Galeries Lafayettes und Bloomingdale’s.

Wer sich in Dubai aufhält, sollte sich einen Besuch der Dubai Mall auf keinen Fall entgehen lassen. Dafür muss jedoch ausreichend Zeit eingeplant werden, da das Angebot dermaßen umfangreich ist. Der Bau hat insgesamt über 750 Millionen US-Dollar gekostet und entführt seine Besucher in eine vollkommen andere Welt, fast fühlt man sich wie in einem riesigen Palast aus einem Märchen.

Foto: Imre Solt

Ähnliche Beiträge

Burj al Arab
The World
Palm Jebel Ali
Palm Deira

Kommentar abgeben