Megaprojekte » Burj Khalifa (Burj Dubai)

Das Burj Khalifa (vormals Burj Dubai; Umnennung zur Eröffnung) hat eine Höhe von 828 Metern und ist somit seit dem Jahr 2008 das höchste Gebäude weltweit, obwohl es damals noch nicht einmal komplett fertiggestellt ist. Erst am 04. Januar 2010 wurde der Wolkenkratzer mit insgesamt 189 Stockwerken, an dem bereits seit dem Jahr 2004 gearbeitet wird, eröffnet. Bis zum Schluss wurde die geplante Höhe des Burj Dubai von den Bauherren geheimgehalten, was Anlass zu zahlreichen Spekulationen gab, bereits Anfang 2009 erreichte der gigantische Wolkenkratzer seine endgültige Höhe die vorerst mit 818 Metern grob geschätzt wurde. Die endgültige Höhe wurde erst zur Eröffnungsfeier am 04. Januar 2010 bekanntgegeben: 828m . Der Turm bildet den  Mittelpunkt des riesigen Gebietes Downtown Dubai, welches in den kommenden Jahren immer weiter ausgebaut werden soll. In diesem Viertel sollen Wohnungen, Geschäfte, Büros, Einkaufszentren und ein breitgefächertes Unterhaltungsangebot entstehen. Insgesamt 54 Aufzüge werden die einzelnen Stockwerke des Burj Dubai miteinander verbinden, darunter auch ein Doppelstockaufzug mit einer Geschwindigkeit von bis zu 36 km/h.


Arbeiten rund um die Uhr an einem außergewöhnlichen Projekt

Mit den Bauarbeiten am größten Bauwerk aller Zeiten wurde im Februar 2004 begonnen. Es mussten zahlreiche Belastungstest durchgeführt werden, bevor mit der Errichtung des beeindruckenden Fundamentes begonnen werden konnte. Es wurde extra eine künstliche Insel geschaffen, anschließend musste eine gigantische Pfahlkonstruktion errichtet werden, damit das Gebäude den notwendigen Stand hat. Rund 2.400 Menschen arbeiten in drei Schichten an dem Projekt, sogar nachts wird bei Flutflicht gearbeitet. Durch diesen enormen Arbeitsaufwand konnte etwa alle drei bis vier Tage eine weitere Etage fertiggestellt werden. Der Turm besteht bis zum 155. Stockwerk aus einer Stahlbetonkonstruktion, bei dem obersten Teil handelt es sich um eine Konstruktion aus reinem Stahl. Für den Bau wurde ein spezieller Beton verwendet, der eine wesentlich höhere Festigkeit aufweist als herkömmlicher Beton. Die Betonarbeiten wurden ausschließlich während der Nacht durchgeführt, da ein zu schnelles Trocknen bei den hohen Tagestemperaturen zu Rissen führen könnte. Mittels Hochleistungspumpen wurde der Beton von unten in die oberen Stockwerke befördert. Die einzelnen Etagen wurden in einer konkaven Form gebaut, damit man von jeder Seite aus eine ungestörte Sicht hat. Die Baukosten werden fast zwei Milliarden US-Dollar betragen und werden komplett von der Königsfamilie in Dubai übernommen.

Fotos

Der Burj Kahlifa (Burj Dubai) vereint alles unter einem Dach

In dem Wolkenkratzer sollen verschiedene Einheiten untergebracht werden, in den untersten Etagen ist ein Hotel geplant. Desweiteren sollen Büroeinheiten, einige Suiten und auch Appartements eingerichtet werden, und natürlich darf auch eine Aussichtsplattform mit Außenbereich nicht fehlen. Die atemberaubende Aussicht kann von einer Höhe von 440 Metern aus genossen werden, somit handelt es sich um die höchstgelegene Aussichtsplattform weltweit. Kurz nach Baubeginn gab es einen großen Run auf die geplanten Einheiten des Burj Dubai, so dass innerhalb weniger Stunden bereits alle Appartements und Büros verkauft waren. Einer der Mieter im höchsten Bauwerk der Welt ist der italienische Modeschöpfer Giorgio Armani, der in den untersten Etagen ein Luxushotel eröffnen möchte, bei dem er sich selbst um die Auswahl der Einrichtung und Ausstattung kümmert. Auch zahlreiche Eigentumswohnungen gehören dem weltberühmten Modezar, und auch um deren Einrichtung möchte er sich persönlich kümmern.

Foto: Imre Solt

Ähnliche Beiträge

Burj al Arab
The World
Palm Jebel Ali
Palm Deira

9 comments
Kommentar abgeben »

  1. Das ist ein Wahnsinn..i bin grade aus dem urlaub gekommen, und habe mir natürlich auch das Burj Dubai angeschaut. Vorallem die Wasserspiele die vor dem Burj stattfinden, die bis zu 150 m in die luft spritzen sind einmalig. I hoffe es gibt am 2.Dez eine übertragung im tv..

  2. Es tut mir leid, aber die Scheichs sind größenwahnsinnig. Ich erinnere an den Turmbau zu Babel!

  3. Wow – was für ein Gebäude – der helle Wahnsinn. Morgen am 4. Januar 2010 ist eröffnung – bin gespannt, denn die Show wird sicher atemberaubend wie damals bei der Palmeninsel

  4. What a wonderful skyscraper – its a marvelous building. AMAZING!

  5. Absoluter Größenwahn und in Zeiten des Klimawandels ein Schlag ins Gesicht.
    Dieses Geld in den Klimaschutz investiert wäre endlich einmal ein richtiges und auch wichtiges Signal.
    Der Klimawandel macht auch in Dubai nicht Halt (Gott sei Dank)
    Ich sag mal, Hochmut kommt vor dem Fall..

  6. Es wundert mich wie die Leute hier in Deutschland auf so ein Projekt negativ reagieren. normalerweise sollen sie den Menschen in Dubai gratulieren und alles Gute wünschen aber ich lese nur Blödsinn. Alles was die Araber bauen ist scheisse und alles was die anderen machen ist gut. wer hat gemekert wo deutschland die Wolkenkratzer in Frankfurt baute? wer hat gemekert wo deutschland einen Bahnhof in Berlin für eine Milliarde Euro baute? wer mekert hier über die Wolkenkratzer in NY oder in Hong Kong. Anstelle, dass die Menschen hier sich dafür freuen was die Menschen auf diesem Planeten für Weiterentwicklungen in der Architektur und Baukunst erreichten, machen sie alles schlecht. abgesehen davon, dass dutzende deutsche Baufirmen ihr Geld dort verdienen. Man soll nicht mit Steinen werfen, wenn man in einem Haus aus Glas lebt.

  7. Mojo das was Du schreibst da muss Ich Dir recht geben denn die Deutschen meinen das Sie immer die bessern sind sind Sie aber nicht denn sonst würden Sie auch für andere Menschen sich Einsätzen
    tun Sie aber nicht Ich finde es voll cool wie Dubai die riesigen Bauten bauen Ich bin so fasziniert das kann Ich gar nicht so beschreiben wie hin und weg Ich bin denn Ich weiß ja das Du uns Deutschen Arbeit gibt nur das sehen die anderen nicht so aber Ich sehe es so
    Ich würde auch so gerne mal Urlaub machen in Dubai wenn Ich könnt

  8. Meine Guete Kinder, lernt doch bitte erst einmal Deutsch bevor Ihr euch hier zankt…
    Das ist ja grauenvoll zu lesen..

  9. wow ,darüber halte ich jetzt ein Referat in der Schule . Carina (13 Jahre)

Kommentar abgeben