Megaprojekte » Dubai Metro

Die Dubai Metro ist eines der größten Bauprojekte in der modernen Stadt in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Insgesamt rund drei Milliarden US-Dollar wurden in das größte U-Bahn-Netz der Welt investiert, an dem bereits seit dem Jahr 2006 gebaut wird. Am 9. September 2009 wurde nun die erste Strecke des Netzes für den öffentlichen Verkehr freigegeben. Diese rote Linie wurde zuerst fertiggestellt, an weiteren Strecken wird immer noch fleissig gearbeitet. Die grüne Linie soll dann im Jahr 2010 eröffnet werden, im Jahr 2012 kann dann noch eine violette Linie folgen. Darüberhinaus sind noch eine blaue und eine gelbe Linie geplant, die jedoch erst in einigen Jahren zur Verfügung stehen werden.


Alle Teile von Dubai bequem erreichbar

Die erste Strecke hat eine Länge von insgesamt 52 Kilometern und umfasst insgesamt 29 Haltestationen, wovon sich die meisten auf Viadukten befinden, lediglich vier Stationen befinden sich unter der Erde. Der Großteil der Strecken befindet sich über der Erde, lediglich im Stadtgebiet wurden Tunnel für die Metro gegraben. Die rote Linie verbindet den Jebel Ali Hafen mit einem Gebiet in der Nähe des Flughafens von Dubai. Insgesamt 62 vollautomatisierte Züge sollen auf dieser Strecke fahren, die gesamte Strecke ist in einer Zeit von etwa einer Stunde zu bewältigen. Die grüne Linie hat eine Länge von 22 Kilometern und umfasst insgesamt 18 Haltestellen. Die Strecke, auf der 25 Züge verkehren sollen, verläuft durch die Stadtteile Bur Dubai und Deira und verbindet die Dubai Healthcare City mit Al Qusais. Die 50 Kilometer lange violette Linie soll zwischen dem Al Maktoum International Airport und dem Dubai International Airport verlaufen. Auf der Strecke sind nur acht Haltestationen geplant, so dass die Züge eine höhere Fahrgeschwindigkeit aufnehmen können. Diese etwas außerhalb gelegene Linie soll jedoch frühestens im Jahr 2012 fertiggestellt werden.

Fotos

Vollautomatisierte Züge und hochmoderne Technik

Das Besondere an der Dubai Metro ist die Tatsache, dass sie vollkommen ohne menschliche Zugführer auskommt, da alles vollautomatisiert funktioniert. Bis zu 640 Menschen können von einem Zug befördert werden, es soll drei verschiedene Klassen geben, wobei die dritte Klasse ausschließlich Frauen und Kindern vorbehalten ist. Moderne Bildschirme liefern den Fahrgästen aktuelle Informationen über das Geschehen in Dubai und das Streckennetz. In Deira, wo sich die rote und die grüne Linie kreuzen, befindet sich die größte unterirdische Metrostation weltweit, die sich über drei Stockwerke erstreckt. Die rote Linie soll in den kommenden Jahren eventuell bis zum Emirat Abu Dhabi ausgebaut werden. Die einzelnen Züge, die natürlich voll klimatisiert sind, haben eine Länge von 75 Metern und bestehen aus insgesamt fünf Wagons.

Es gab einige wichtige Gründe für den Bau der Metro in Dubai, denn zum einen wächst die Bevölkerung sehr rasch und zum anderen soll auch der Tourismus auf diese Weise gefördert werden. Das Verkehrsaufkommen in Dubai ist sehr groß, so dass auch versucht wird, dass Berufspendler künftig auf die Dubai Metro umsteigen. Der Scheich des Emirates, der auch die Baukosten übernommen hat, will bis zum Jahr 2010 jedes Jahr etwa 15 Millionen Touristen nach Dubai locken. Deswegen beauftragte er vor einigen Jahren mehrere Firmen mit dem Bau des gigantischen U-Bahn-Netzes, es handelte sich dabei hauptsächlich um japanische Unternehmen.

Foto: Mit freundlicher Genehmigung: Imre Solt

Ähnliche Beiträge

Burj al Arab
The World
Palm Jebel Ali
Palm Deira

Kommentar abgeben